„donum vitae“ Stade sucht Unterstützer*innen

Seit Anfang 2019 gibt es auch in Stade in der Salzstr.11. eine Schwangerenberatungsstelle von donum vitae. Der private Trägerverein, getragen von Christen aller Konfessionen, setzt sich auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes für die Würde aller ein.

Die Grundlagen unserer Arbeit sind Respekt, Wertschätzung, Gleichberechtigung und Toleranz. Die Beratungen werden ergebnisoffen, anonym, unabhängig von Nationalität und Konfession geführt und sind für alle Hilfe Suchenden kostenlos.

Wir haben zum Ziel, die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung in Stade und im Landkreis zu ergänzen und zu bereichern. Mit unseren Angeboten wollen wir zur Vielseitigkeit der Beratungslandschaft im Umfeld von Stade beitragen.

In Stade bieten wir zusätzlich zur Beratung rund um Schwangerschaft und Geburt oder in Zusammenhang mit pränataler Diagnostik oder unerfülltem Kinderwunsch auch besondere Gruppenangebote zu den Themen “Trauer und Verlust“ sowie “unerfüllter Kinderwunsch“ an. Auch im Fall einer Vertraulichen Geburt findet die hilfesuchende Schwangere bei uns kompetente Beratung und Unterstützung. Menschen mit Beeinträchtigungen oder mit Anfahrtsschwierigkeiten zur Beratungsstelle können auf unsere Geh-Hin-Beratung vor Ort bei ihnen Zuhause zurückgreifen. Außerdem bieten wir Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung als Videokonferenz und telefonisch an, um den geforderten Hygienevorschriften in Corona Zeiten zu entsprechen.

Seit einiger Zeit hat sich die zunächst kritische Haltung der deutschen Bischöfe gegenüber ‚donum vitae‘ geändert: Nachdem sich u.a. Kardinal Marx und Bischof Bätzing sehr positiv über den Verein äußerten, hat auch der Generalvikar des Bistums Hildesheim, Domkapitular Wilk, die Arbeit von ‚donum vitae‘ sehr gelobt und den Mitgliedern Unterstützung zugesagt.

donum vitae sucht auch hier in Stade Frauen und Männer, die unsere Arbeit unterstützen möchten:

  • Durch einen Hinweis auf die Beratungsstelle von ‚donum vitae‘ an Frauen, die in der Schwangerschaft und besonders bei Konfliktsituationen Rat und Hilfe brauchen.
  • Durch eine Sachspende (bitte fragen Sie nach, was aktuell benötigt wird) oder die Überweisung eines Geldbetrags (s.u.; Spendenbescheinigungen werden zugeschickt).
  • Durch Engagement und Mithilfe – vielleicht auch bei der Gründung eines eigenen Trägervereins hier in Stade (geplant für 2022): Bitte fragen Sie nach.
  • Weitere Information finden Sie auf unserer Homepage:

www.hildesheim-hannover.donumvitae.org

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktmöglichkeiten: Tel. 04141-405 8857 Handy 0151 462 6045

E-Mail: stade@donumvitae.org

Spendenkonto:                        DE 38 2595 0130 0000 6507 80

17. März – Equal Pay Day

Das heißt: Frauen werden 2020 erst ab dem 17. März für ihre Arbeit bezahlt, 77 Tage lang arbeiten sie „gratis“. Immer wieder geht es in der Bibel um Fragen der Gerechtigkeit. Auch heute setzt sich die Kirche und einzelne Christ*innen für soziale Gerechtigkeit ein.

Am Sonntag, den 15. März, wollen wir nach dem Gottesdienst in Heilig Geist auf die Geschlechterungerechtigkeit im Rahmen des Equal Pay Day hinweisen. Wer die Aktion mitgestalten will, ist herzlich zum Vorbereitungstreffen am 9. März um 19 Uhr in Hl. Geist eingeladen.

Mehr Informationen: Regina Gehrke (KFD) und Anna-Lena Passior (Gemeindeassistentin)

Foto: BPW Germany e.V.

Weltgebetstag 6. März 2020 – Steh auf und geh!

Gottesdienst um 18:00 Uhr in der Kirche St. Josef vorm Schiffertor

Termine für die Vorbereitung in Stade:

Dienstag, 04.02.2020 um 20:00 Uhr
„Einführung in das Land Simbabwe – Land und Leute“
Die katholische Frauengemeinschaft lädt alle Interessierten ein.

Donnerstag, 06.02.2020 um 18.00 Uhr und
Dienstag, 18.02.2020 um 18:00 Uhr

ökumenische Vorbereitung auf den Weltgebetstag in Stade
im Gemeinderaum von St. Josef in der Schiffertorsstraße 17
Zu diesen Treffen sind die christlichen Gemeinden aus dem Stadtgebiet von Stade eingeladen.

Donnerstag, 20.02.2020 um 18:00 Uhr im Gemeinderaum von St. Josef
„Simbabwes Schulden in Gesundheit umwandeln“
Hintergründe vom Schuldenerlass, Unterschriftenaktion, Film „Prudence“ mit Diakonin Susanne Decker Michalek

Dienstag, 03.03.2020 um 20:00 Uhr im Gemeinderaum von St. Josef
„Kulinarik von Simbabwe“
Die kfd freut sich auf Sie!

Freitag, 06.03.2020 um 18.00 Uhr in der Kirche St. Josef
GOTTESDIENST am WELTGEBETSTAG
Anschließend im Gemeinderaum von St. Josef:
kleiner Imbiss mit Speisen nach Rezepten aus Simbabwe

Bild: Nonhlanhla Mathe