Brief an die Gemeinde

Liebe Gemeinde!

Wir befinden uns in diesen Tagen in der Vorbereitung auf Pfingsten. Das Bild auf der ersten Seite zeigt die Pfingstszene, wie sie die Abiturientin Laura Knura für sich interpretiert hat. Das Hilfswerk Renovabis, das eine Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa ist, hat dieses Bild zum diesjährigen Gebetsbild für Renovabis und damit Pfingsten gemacht.

„Du erneuerst das Antlitz der Erde“ steht über der Pfingstaktion. Für mich drückt dieses Bild die Verbindung zwischen Himmel und Erde, Gott und uns Menschen aus. Der Heilige Geist gibt uns die Kraft, dass wir als Christinnen und Christen in unserer Welt leben und Verantwortung übernehmen. Jede und jeder dort, wo sie und er sich von Gott hingerufen fühlt.

Im 2. Halbjahr diesen Jahres wird Weihbischof Schwerdtfeger unser Dekanat besuchen und die regelmäßig stattfindende Visitation vornehmen. Dabei wird er mit den unterschiedlichen Gremien, Einrichtungen, Verantwortlichen, ökumenischen und politischen Partnern zusammentreffen. Ein gemeinsamer Gottesdienst mit anschließender Begegnung für die ganze Pfarrgemeinde wird auch geplant. Sobald die Termine feststehen, werden wir sie veröffentlichen.

Mit der Visitation verbunden ist auch immer die Feier der Firmung. Bei uns wird die Firmung am Wochenende 22./23. Februar 2020 gefeiert.
Alle Jugendlichen unserer Pfarrgemeinde, die zu diesem Zeitpunkt 16 Jahre alt sind, haben eine Einladung zu einem Informations- abend bekommen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Jugendliche nicht bei uns im System gemeldet sind oder durch Auskunftssperren nicht in den Listen auftauchen. Von daher schauen Sie doch bitte in Ihren Familien, ob jemand im Firmalter ist und keine Einladung bekommen hat. Auch diese Jugendlichen sind natürlich herzlich eingeladen am

Mittwoch, den 19. Juni, um 19.00 Uhr ins Gemeindehaus von St. Josef, Schiffertorsstr. 17 in Stade zu kommen.

Ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Pfingstfest!

Zum Vormerken: Visitation im Oktober

Im Rahmen der Visitation wird Weihbischof Schwerdtfeger am DIENSTAG, den 29. Oktober 2019 in unserer Pfarrgemeinde zu Gast sein. Wir feiern um 18.00 Uhr gemeinsam Hl. Messe in der St. Josef-Kirche, Schiffertorsstraße 17, Stade. Anschließend gibt es die Möglichkeit zur Begegnung im Saal von St. Josef.

Brainstorming für liturgische Vielfalt

Donnerstag – 13. Juni um 19 Uhr in Hl. Geist

Ein Wunderkerzen-Abend. Wie an Silvester geht es hier um Neuanfänge.

Ein Abend zum Nachdenken über neue Gottesdienstformen und die Frage, wie der Glaube auf neue Weise gefeiert werden kann.

Gemeinsam wollen wir ganz frei Ideen, Wünsche und Visionen austauschen, aber auch einfach mal anfangen einen ersten konkreten Gottesdienst neu zu gestalten.

Ansprechpartnerinnen: Birgit Drath und Anna-Lena Passior

Auf den Straßen für die Bewahrung der Schöpfung

Am 24. Mai ist die nächste „Fridays for future“-Demo in Stade.
Aus gegebenen Anlass ein theologischer Kommentar und der Lesetipp für die Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus.

Aus unserer Gemeinde hat eine Mutter, auch aus ihrem christlichen Glauben heraus, die „Parents for future“-Gruppe mitgegründet und ruft dazu auf, dass noch mehr Menschen aller Generationen für die Schöpfungsbewahrung mit auf die Straßen gehen.
Sie steht auch als musikalische Mahnwache mit anderen Musiker*innen jeden Freitag um fünf nach zwölf vor dem Alten Stader Rathaus.

Lassen wir uns von den Schüler*innen wachrütteln und setzen wir uns mit ihnen für die Bewahrung der Schöpfung ein!

#schöpfungbewahren #stade #fridaysforfuture

Was die Uhr geschlagen hat…