Gedenkminute in Großenwörden für das zweite Opfer von häuslicher Gewalt im LK Stade in diesem Jahr


Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Stade ruft zu einer Mahnwache und Gedenkminute für die kürzlich ermordete Frau aus Großenwörden auf. Sie ist das zweite Opfer häuslicher Gewalt mit tödlichem Ausgang im Landkreis Stade bereits in diesem Jahr. Erst Ende Mai war eine junge Frau aus Wischhafen von ihrem Partner umgebracht worden.
Die Mahnwache findet statt am Donnerstag, 11. Juli, um 18 Uhr an der Kirche in Großenwörden. Anna-Lena Passior, Gemeindeassistentin der katholischen Heilig-Geist-Gemeinde in Stade, wird die Worte zum Gedenken an das Opfer sprechen.
Die Gleichstellungsbeauftragten hatten erst kürzlich zu der „Donnerstags-in Schwarz-Kampagne“ aufgerufen und Frauen und Männer damit ermuntert, sich mit den Opfern der zu solidarisieren, indem man immer donnerstags ein bestimmtes schwarzes T-Shirt trägt (erhältlich bei den Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Stade.)

Traurige Wahrheit: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnet die Partnerschaftsgewalt zwischen Mann und Frau als das größte Gesundheitsrisiko für Frauen weltweit. Jede vierte Frau hat mindestens einmal in ihrem Leben sexualisierte Gewalt in der Partnerschaft erlebt. Bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung in Partnerschaften sind die Opfer zu fast 100 Prozent weiblich, bei Stalking und Bedrohung in der Partnerschaft sind es fast 90 Prozent.

Die Gleichstellungsbeauftragten laden herzlich zu der Mahnwache ein, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Tomorrow – Brainstorming-Abend

Bei unserer Filmreihe „3 Filme – 3 Abende zur Inspiration, Vernetzung und Diskussion“ haben wir ganz viele Wünsche, Ideen und Visionen für ein Stade von morgen gesammelt.
Hier ist das digitalisierte Plakat.

Am 15. August wollen wir die vielen Wünsche nach Veränderungen nochmal aufgreifen!

Susanne Koopmann (refill Stade) und die Gemeindeassistentin Anna-Lena Passior werden einen Brainstorming-Abend in St. Josef gestalten. Hier wird es viel Raum geben, um Menschen zu vernetzen, die Lust haben sich für ein Stade von morgen zu engagieren.
Wir wollen uns kennenlernen, zusammen Ideen sammeln, diskutieren und Spaß haben.

Kommt vorbei!
Am 15. August um 19 Uhr in St. Josef (Schifferstorstraße 17)!
Wir freuen uns auf euch!
#katholischekirchestade #stadevonmorgen #refill #stadewasgeht #stade #schöpfungbewahren

 

Veranstaltungsreihe „Aktuelle Fragen der Gerechtigkeit“

Nach der Nachhaltigkeitsfilmreihe im Frühjahr soll es nun nach den Sommerferein mit „3 Filme – 3 Abende zur Inspiration, Vernetzung und Diskussion“ weitergehen. Im Fokus stehen aktuelle Fragen der Gerechtigkeit: Seenotrettung, Waffenexporte und die Auswirkungen unseres Konsums am Beispiel der Handys.

Wie bei der vorherigen Veranstaltungsreihe wird mit einer Doku gestartet, dann gibt es einen Impuls von einer Initiative/Projekt/Gruppe vor Ort aus Stade und zum Schluss wird der Raum für eine gegenseitige Vernetzung, Inspiration und Diskussion geöffnet.

Freuen dürfen wir uns auf spannende, aktuelle Dokumentationen und auf eine Vernetzung mit der Bürgerinitiative Menschenwürde, Amnesty International Stade und der missio-Handysammelaktion im Kapitel 17.

Auch darin besteht das Christ sein, sich zu aktuellen Fragen und Themen zu informieren und auch aus dem eigenen Glauben heraus zu positionieren.