Termine in August/September

TERMINE IM DEKANAT    

Klosterwochenende  7. – 9. September für Frauen im Dekanat Unterelbe

„Aus der Quelle leben“ ist das Thema

des Wochenendes  bei den Missionsschwestern

vom h. Namen Mariens im Kloster Nette, Osnabrück.

Anmeldungen und nähere Informationen über Renate Vornholt

Fahrt nach Taizé für Jugendliche & junge Erwachsene (15-29 Jahre)

Du willst Urlaub mal anders erleben?

Du suchst einen Impuls für dein Leben?

Du hast Lust, Jugendliche aus aller Welt kennen zu lernen?

Dann ist das deine Fahrt:

Wir wollen vom 29.09.2018 bis 07.10.2018 (1. Herbstferienwoche) nach Taizé fahren und an der ökumenischen Gemeinschaft teilnehmen.

In dieser Woche geht es darum, mit vielen anderen Jugendlichen und Erwachsenen aus ganz Europa und darüber hinaus gemeinsam zu leben, Spaß zu haben, zu diskutieren, zusammen zu arbeiten, zu singen und zu beten. Eine Woche mitleben in Taizé heißt: einfach leben und doch nichts vermissen.

Kosten: 190 Euro

Kontakt & weitere Infos:      

Fachstelle Jugendpastoral für das Dekanat Unterelbe

Tanja Garborek, Jugendreferentin

Sigebandstraße 7, 21614 Buxtehude

Telefon: 04161-6023022, Email: tanja.garborek@jupa-unterelbe.de

 

TERMINE FÜR DIE GESAMTPFARREI                             

Ausbildungskurs für Leiter/innen von Wort-Gottes-Feiern (in Absprache mit Pfr. Keßler):

Der Kurs besteht aus 2 Elementen:

  • Grundlagenkurs Liturgie

Fr. 10. August,  18 – 21 Uhr und Sa. 11. August,   10 – 18 Uhr

in Heilig Geist, Stade

  • Wortgottesdienstleiter-Kurs

Fr. 17. August,   18 – 21 Uhr  und Sa. 18. August,  10 – 18 Uhr

in St. Michael, Bremervörde

Gregorianik-Projekt

Vom 16. August bis zum 20. September wird wieder ein Gregorianik-Projekt stattfinden.

Diesmal abwechselnd in den beiden alten Stader Stadtkirchen. Wir treffen uns an sechs aufeinander folgenden Donnerstagen, jeweils um 19 Uhr. Wenn Sie eine halbe Stunde vorher kommen, haben Sie die Möglichkeit, schon einmal der lateinischen Vesper zu lauschen: am 16.08. in             St. Cosmae, am 23. und 30.08. in St. Wilhadi, am 6. und 13.09. in St.Cosmae und am 20.09. noch einmal in St. Wilhadi. Alle, die einen Ton treffen, können mitmachen. Und wie immer wird es auch diesmal um Hintergründe aus der Welt des Mittelalters und um unsere eigene Spiritualität gehen.

Die Treffen sollen 90 Minuten dauern. Die Teilnahme ist kostenlos und steht Christen aller Konfessionen und auch Menschen ohne Kirchenmitgliedschaft offen.

Zur besseren Planung, sollten sie sich anmelden:

swarnecke@bbs3stade.de, oder telefonisch:  04141 9839682.

Pastor Stefan Warnecke

Ökumenischen Suppenprojekt.

  • Die ev. freikirchl. Baptistengemeinde lädt am Sonntag, den 9. September ab 11.45 Uhr ein in ihr Gemeindehaus Jahnstr. 7.
  • Die ev.-luth. Johannisgemeinde bittet am 21. Oktober in ihr Gemeindehaus Sandersweg 69 ab 11.45 Uhr.
  • Die Reihe beschließt unsere Heilig-Geist-Gemeinde am 18. November ab 12.30 Uhr in unserem Gemeindesaal St. Josef, Schiffertorsstr. 17

Wir alle hoffen auf rege Beteiligung – trotz der unterschiedlichen Gottesdienstzeiten – und freuen uns auf unser ökumenisches Beisammensein.                                                                    Marianne Neubüser

Brief an die Gemeinde

Liebe Gemeinde!
Wenn Sie diesen Pfarrbrief lesen, dann kehrt langsam wieder Leben in die Gemeinde. Die Sommerferien sind zu Ende und ich hoffe, dass alle eine schöne Urlaubszeit hatten.
Mit Beginn des neuen Schuljahres geht es nicht nur für die Schülerinnen, Schüler und Lehrer wieder an die Arbeit. Auch auf unsere Pfarrgemeinde warten im zweiten Halbjahr einige Veranstaltungen und Aufgaben. Starten tun wir mit den beiden Gemeindefesten in Bremervörde (12.8.) und Hemmoor (19.8.).

Das „Großprojekt“ aber wird sicherlich die GREMIENWAHL am 10. und 11. November. Nach 4-jähriger Amtszeit wird der Kirchenvorstand neu gewählt und der Pfarrgemeinderat löst sich auf. Schon an dieser Stelle ein ganz großes und herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren!

Im Zuge der „lokalen Kirchenentwicklung“ gibt es vom Bistum verschiedene Modelle, wie die Gremienlandschaft in Zukunft aussehen kann. Damit hat sich ein Arbeitskreis beschäftigt, der sich im Rahmen unseres Visionsprozesses zusammengefunden hat. Durch den Kirchenvorstand und den Pfarrgemeinderat ist nun folgendes Modell ausgewählt worden:
Wie bisher werden wir auf Pfarreiebene den Kirchenvorstand wählen. Dieser ist das geschäftsführende Organ einer Pfarrgemeinde und entsprechend mit den Vollmachten zur Vertretung der Pfarrgemeinde ausgestattet.

Was sich ändern wird, ist die Zusammensetzung der pastoralen Gremien, also Pfarrgemeinderat und Leitungsteams. Wir halten es für sinnvoll, dass im Sinne der lokalen Kirchenentwicklung die gut arbeitenden Leitungsteams in Bremervörde und Hemmoor weiterarbeiten können. In diesen beiden Ortskirchen werden wir die Leitungsteams neu berufen. D.h. diejenigen, die jetzt schon dabei sind, dürfen gerne weitermachen. Es wäre natürlich auch schön, wenn sich neue Gesichter dafür interessieren und mitarbeiten wollen.
In Stade hat sich in der vergangenen Legislaturperiode das Leitungs-team aufgelöst. Hier braucht es einen Neuanfang.
Dazu wollen wir ein „Lotsenteam“ wählen. Dieses neue Team soll aus 5 Personen bestehen und sich alle 2-3 Monate treffen. Als Aufgaben wird das Team die Gestaltung und Verantwortung für das Gemeinde-leben in Heilig Geist und St. Josef übertragen bekom-men. Dazu gehören die Funktion einer „Schaltstelle“ für Aktionen im Kirchenjahr, Verantwortliche für bestimmte Tätigkeiten finden, Initiativen bündeln, Entscheidungen zur Durchführung von Aktionen treffen und ein offenes Ohr für die Gemeinde haben.
Sowohl aus den beiden Leitungsteam aus Hemmoor und Bremer-vörde als auch aus dem Lotsenteam in Stade werden je zwei Mitglieder in das „Pfarreiteam“ entsandt. Dem Pfarreiteam gehören – neben den Gesandten – Frau Vornholt als Gemeindereferentin und ich als Pfarrer an. Unsere gemeindlichen Einrichtungen werden bei Bedarf eingebunden und immer wieder zum Austausch eingeladen.

Es wird sicherlich ein spannender Prozess, geeignete und motivierte Mitglieder für alle Gremien zu finden. Die großen Gestaltungsspielräume für die Pastoral und das Einbringen fach-licher Qualifikationen sind sicherlich Anreize, unsere Pfarr-gemeinde durch die nächsten Jahre zu führen.

In der Hoffnung auf eine gute Vorbereitung der Wahlen und begeisternde neue Gremien grüße ich Sie alle herzlich,

Brief an die Gemeinde

Liebe Gemeinde!

Wir gehen mit großen Schritten auf die Sommerferien und damit auf die Sommerpause zu. Bei uns in der Gemeinde werden Sie das sogar schon im Juni bemerken, wenn Pfr. Rauchfuß in den Urlaub geht. Achten Sie bitten in den nächsten Wochen auf die Gottesdienstzeiten, ab und an muss auch ein Gottesdienst ausfallen.

Die großen Ferien sind immer eine Zäsur im Jahr. Auch wir wollen vorher noch einen gemeindlichen „Zwischenstopp“ einlegen. Im Januar sind wir in einen Zukunftsprozess gestartet. Es haben sich einige Arbeitskreise gebildet und im letzten halben Jahr fleißig gearbeitet – dafür schon jetzt ein dickes Dankeschön.

Am Sonntag, den 24. Juni 2018 wollen wir nach dem 11 Uhr Gottesdienst in Hl. Geist uns erzählen lassen und hören, was bisher geschehen ist. Alle Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen sich über die Projekte zu informieren. In einem zweiten Schritt geht dann der Blick nach vorne, wie es weitergehen kann?

Ich freue mich, dass wir mit einem Jugendgottesdienst in diesen Sonntag starten, der von den Ministranten, die in den Ferien nach Rom fahren, gestaltet wird und in dem zwei Jugendliche aus dem laufenden Firmkurs getauft bzw. gefirmt werden.

Für den 9. Juni hat der Arbeitskreis „Kirche des 8. Tages“ einen Aktionstag geplant. Beginn ist um 8.00 Uhr mit einem Morgenlob in St. Josef. Es sind verschiedene Aktionen für alle Altersgruppen geplant. Näheres entnehmen Sie bitte dem Flyer. Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten.

Sie haben in den letzten Tagen und Wochen sicherlich auch mitbekommen, dass es eine neue Datenschutzverordnung gibt. Die geht auch an uns nicht spurlos vorüber. Bis ich geklärt habe, was wir überhaupt noch dürfen, werden wir keine personengebunden Daten mehr veröffentlichen, das betrifft z.B. die Geburtstage, Taufen, Trauungen, Beerdigungen etc.

Wenden wir uns als nächstes aber dem Großereignis des Jahres zu – der Fußballweltmeisterschaft 😉

Ich wünsche allen Fußballfans eine tolle und spannende Zeit. Und allen, die sich nicht dafür erwärmen lassen, sonnige Stunden auf der Terrasse, dem Balkon oder Elbdeich.

Allen Urlaubern eine gesegnete und erholsame Ferienzeit. Kommen Sie gut behütet und gesund wieder zurück.

Herzliche Grüße                                    

Rückblick: Infoveranstaltung des Bauausschusses

Am 27. Mai 2018 fand nach dem 11-Uhr-Gottesdienst die Infoveranstaltung des Bauausschusses statt. Ziel des Bauausschusses ist kurzgefasst, nach einer Analyse des jetzigen Gebäudebestandes und der Bedürfnisse der Gemeinde ein Konzept für einen zukunftsgerichteten und nachhaltigen Gebäudebestand der Heilig-Geist-Gemeinde in Stade zu erstellen, welches weitgehende Zustimmung durch die Gemeinde erhält. Um die Vorgehensweise transparent zu machen, werden alle Protokolle ausgehängt und auf der Website veröffentlicht.

Der Bauausschuss ist auf die Mithilfe der Gemeinde angewiesen, um deren Bedürfnisse für ein lebendiges Gemeindeleben zu erfahren. Zur Erhebung wurden zwei Fragebögen entwickelt, einer für die Gruppen der Gemeinde und einer für Mitglieder der Gemeinde, die sich aktuell keiner Gruppe zugehörig fühlen.

Im ersten Teil der Fragebögen werden die Zufriedenheit mit und die Wünsche an die bestehenden Gebäudekomplexe erfragt. Dies sind: die Pfarrkirche Heilig Geist, das zugehörige Gemeindehaus, die Kirche St. Josef und die dortigen von der Gemeinde genutzten Räume. Im zweiten Teil dürfen Sie Ihre Wünsche an die Räumlichkeiten der Gemeinde äußern.

Wir wünschen uns sehr, dass die Fragebögen in den Gruppen gemeinsam beantwortet werden. Nutzen Sie die Chance mit Ihren Gruppen ins Gespräch zu kommen, Interesse für dieses Bauprojekt zu erzeugen, so dass wir ein möglichst repräsentatives Ergebnis erhalten.

Die Gruppenfragebögen liegen im Pfarrbüro bei Frau Duße zum Abholen bereit. Es sollen alle Gruppen der Gemeinde befragt werden. Falls Sie den Eindruck haben, wir hätten Ihre Gruppe nicht erfasst, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Die Fragebögen für einzelne Gemeindemitglieder liegen hinten in der Kirche aus. Beide Fragebögen stehen nun auch hier im Netz zur Ansicht oder zum Ausdrucken zur Verfügung.

> Fragebogen für Gruppen
> Fragebogen für einzelne Gemeindemitglieder

Abgabetermin ist der 30.09.2018 im Pfarrbüro.

Der Bauausschuss

Termine in Mai/Juni

BUNTER NACHMITTAG

Zum 27. Mai gibt es in Heilig Geist eine Einladung zum Bunten Nachmittag. Sie fragen sich/ihr fragt euch, was ein Bunter Nachmittag ist? Seit 2½ Jahren lädt ein Team von etwa 15 Personen einmal im Monat sonntags von 15.00 – 17.00 Uhr hierzu ein. Alles begann damit, dass in die Nachbarschaft unserer Kirche Flüchtlinge eingezogen waren. Wir boten Hilfe an und luden zu Kaffee und Kuchen ein. Bald hatten wir Spiele dabei und jemand bereitete Bastelangebote vor.

Inzwischen sind viele der damals Neuen in Stade und anderswo heimisch geworden. Auch dieser Bunte Nachmittag ist in unserer Gemeinde heimisch geworden. So öffnen wir die Tür zum Bunten Nachmittag weiterhin und bieten eine Begegnungsmöglichkeit für jeden, der neue oder/und nette Menschen treffen möchte: zum Klönen, Spielen oder zum Kontakte knüpfen in unserer Gemeinde. Alt und Jung sind eingeladen, einen Nachmittag im Monat bunt werden zu lassen.

———————————————————————————————–

VORTRAG

Die evang. Familienbildungsstätte fabi lädt ein zu einem Vortrag:

      „Papst Franziskus – ein moderner Prophet?“

Wann:              28. Mai,   17.30 – 19.00 Uhr

Wo?        Fabi,  Neubourgstr. 5, Sternenzimmer

Dozent:   Frau Dr. Stoltmann-Lukas, Ökumenereferentin

im Bistum Hildesheim

Gebühr:  5,- €  (inklusive Imbiss)

Herzliche Einladung zu dieser ökumenischen Veranstaltung!

———————————————————————————————–

VORANKÜNDIGUNG

Kirche des 8. Tages in unserer Gemeinde

Aktionstag für alle Altersgruppen

An der Heilig-Geist-Kirche und in St. Josef in Stade

Wann und wo?   Am 9. Juni 2018

Beginn mit dem Morgenlob um 8 Uhr in St. Josef bis 17.30 Uhr,

anschließend gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer

Geplant sind u. a. folgende Aktionen:

  • Nach dem Morgenlob gemeinsames Frühstück und Mittag-essen; gemeinsames Kochen
  • Neugestaltung des Jugendraumes in Heilig Geist
  • Gartenarbeit in St. Josef und Heilig Geist
  • Spiel und Spaß für Kinder und Jugendliche
  • Gemeinsames Vorbereiten des Gottesdienstes
  • Gottesdienst um 16.30 Uhr in St. Josef

Wir freuen uns auf einen tollen Tag mit Euch!

Anmeldeschluss: 27. Mai im Pfarrbüro

Das Team „Der 8. Tag“

Fragen gerne an Dominic Berger, Renate Vornholt, Bärbel Roese, Marianne Zimmer, Konrad Zimmer, Daniela Stürzl und Alice Kindler.


„Unscheinbar großartig!“

Der Gottesdienst zum Altstadtfest ist inzwischen ein fester Termin im Leben unserer Hansestadt geworden. Er ist ein Fest der Ökumene, und hier wird für alle greifbar, dass wir Christen in Stade gemeinsam an einem Strang ziehen.

„Unscheinbar großartig!“ lautet die Überschrift, die uns zu den Saatkorngleichnissen der Bibel führt: Der kleine, unscheinbare Samen wächst mit Gottes Hilfe zu einem großartigen Baum.

Am Sonntag, den 17. Juni, wollen wir gemeinsam mit den Pfadfindern, den Blechbläsern des Ev. Kirchenkreises und dem Gospelchor „Lightfire“ singen, beten und uns von Gott anstoßen lassen. Für die Kleinen wird auch wieder ein Kindergottesdienst angeboten.

Der Gottesdienst auf dem Pferdemarkt beginnt um 11 Uhr, deshalb ist der Gottesdienst in Heilig Geist auf 9.00 Uhr vorverlegt.