Bauausschuss

Der Bauausschuss war ein Gremium der Kirchengemeinde, welches sich am 13.02.2018 mit folgendem Ziel gründete:

„Der Bauausschuss analysiert die gesamte bauliche Masse der Gemeinde Hl. Geist in Stade und ebenso die Bedürfnisse für ein lebendiges Gemeindeleben und die notwendigen langfristigen Betriebskosten. Auf dieser Grundlage wird durch ein möglichst neutrales Vorgehen ein Konzept für einen zukunftsgerichteten und nachhaltigen Gebäudebestand erstellt.  Dieses Konzept soll eine weitgehende Zustimmung durch die Gemeinde sowie Akzeptanz durch das BGV haben.“ (Protokoll der ersten Sitzung)

Damit sollte zielführend ein Auftrag des Bischöflichen Generalvikariats (BGV) vom 23.09.2016 erfüllt werden, nachdem dieses zuvor die Mittel für die ebenfalls dort koordinierte Pfarrhaussanierung verweigerte und den Pfarrer anwies, eine Mietwohnung zu beziehen.

Trotz unzähliger Stunden intensivster Arbeit der Mitglieder des Bauausschusses hatten „diejenigen  Recht  (…),  welche  bereits  vor  vier Jahren prophezeiten, dass am Ende nichts Konkretes herauskommen wird und das Bischöfliche Generalvikariat  bzw.  dessen  Bauabteilung  uns  lediglich  beschäftigt  hält,  um  Zeit  zu gewinnen.  Dass  in  den  letzten  Schreiben  des  BGV  der  damalige  Auftraggeber  und  jetzige Generalvikar die Verantwortung für das Scheitern übernimmt und um Entschuldigung bittet, ist nur  ein  schwacher  Trost,  denn  wir  sind  nicht  nur  in  der  Sache  seit  2016  keinen  Schritt weitergekommen, sondern wir stehen sogar schlechter da als zuvor, denn:

  • eine  ganze  Kirchgemeinde  wurde  mit  Fragen  und  Abstimmungen  zu  schlussendlich unumsetzbaren Projekten verunsichert,
  • in summa  hunderte  Stunden  ehrenamtlicher,  im  Ende  ergebnisloser  Arbeit  inklusive niemals vergüteter Architektenleistungen führten zu nachhaltigem Frust der Beteiligten,
  • die   teilweise   betagten   Bewohner   der   Schiffertorsstraße   15   lebten   nach   der Mieterversammlung am 17.12.2019 elf Monate lang in Angst und Ungewissheit, ob sie ihr Domizil vielleicht abrissbedingt verlassen müssen und
  • etliche  notwendige  Arbeiten  am  Immobilienbestand  liegen  wegen  der  andauernden Planungen seit 2016 auf Eis.“ (Abschlussbericht des Bauausschusses, Kunde Nr. 4 April 2021)

Diese Seite dient der transparenten Dokumentation der Arbeit des Bauausschusses im gesamten Zeitraum seiner Tätigkeit und hält alle Sitzungsprotokolle sowie den relevanten Schriftverkehr zum Download vor.

Kontakt: bauausschuss@heilig-geist-stade.de

Protokoll der ersten Sitzung am 13.02.2018
> Protokoll der zweiten Sitzung am 05.03.2018
> Gedächtnisprotokoll der Besprechung am 17.04.2018
> Fragebogen für Gruppen
> Fragebogen für einzelne Gemeindemitglieder
> Protokoll der dritten Sitzung am 25.09.2018
> Protokoll der vierten Sitzung am 22.11.2018
> Protokoll der fünften Sitzung am 11.12.2018
> Auswertung der Gruppenbögen
> Protokoll der sechsten Sitzung am 19.02.2019
> Protokoll der siebten Sitzung am 03.04.2019
> Arbeitsentwurf „Leitgedanken für den Kirchort Stade“
> Agenda der Hildesheimfahrt
> Gedächtnisprotokoll der Hildesheimfahrt
> Aktenvermerk des Diözesanbaumeisters und der Gebietsarchitektin
> Protokoll der achten Sitzung am 02.05.2019
> Stellungnahme der Hauptabteilung Pastoral zum Konzept der Standorte Heilig Geist und St. Josef Stade
> Protokoll der neunten Sitzung am 05.06.2019
> Protokoll der zehnten Sitzung am 20.08.2019
> Protokoll der elften Sitzung am 18.09.2019
> Protokoll der zwölften Sitzung am 28.10.2019
> Raumkonzept Schiffertorsstraße
> Protokoll der 13. Sitzung am 03.12.2019
> Protokoll der 14. Sitzung am 28.01.2020
> Leitbild für Hl. Geist und St. Josef (30.01.2020)

> Aktenvermerk des BGV zu den studentischen Entwurfsarbeiten
> Protokoll der 15. Sitzung am 15.07.2020
> E-Mail an BGV vom 25.07.2020 mit Stellungnahme und Unterlagen
     –      Anlage 1 Antwortschreiben des Bauausschusses mit Ultimatum
     –      Anlage 3 Anschreiben und Berechnungen
     –      Anlage 4 Baurichtwerte Auszug
     –      Anlage 6 Volumenermittlung
> Antwort des BGV mit erstmaliger Nennung einer Zuschusshöhe
> Protokoll der 16. Sitzung am 06.10.2020
> E-Mail an BGV vom 12.10.2020 mit Rückgabe des Auftrags aus 2016
> E-Mail des Generalvikars und Antwort darauf vom 13.10.2020
> Schreiben des Generalvikars zum Scheitern des Projekts vom 25.11.2020
> Antwortschreiben an den Generalvikar vom 20.12.2020
> Abschließende Reaktion des Generalvikars vom 21.12.2020
> Abschlussbericht des Bauausschusses für Kunde Nr. 4 Apr. 2021