Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand (KV) ist ein durch Kirchenrecht und Staatskirchenrecht definiertes Gremium, welches sich im Bistum Hildesheim nach dem Kirchenvermögensverwaltungsgesetz für die Diözese Hildesheim (KVVG) zu richten sowie an die Geschäftsanweisung für Kirchenvorstände in der Diözese Hildesheim (GAKi) zu halten hat. In §1 des KVVG heißt es zu den Aufgaben des KV:

Der Kirchenvorstand vertritt die Kirchengemeinde. Er verwaltet deren Vermögen mit Ausnahme des Treugutes der Kirchengemeinde.

Insbesondere hat der Kirchenvorstand

1. den Haushaltsplan festzustellen und für die Mitglieder der Kirchengemeinde öffentlich auszulegen,
2. die Jahresrechnung zu prüfen und festzustellen,
3. das Vermögensverzeichnis zu führen,
4. den Rendanten zu wählen, sofern nicht der Bischof diesen ernennt, und über die Entlastung des Rendanten zu entscheiden.

Der Kirchenvorstand ist ein demokratisch gewähltes Gremium mit einer Amtsperiode von vier Jahren, die derzeit noch bis zu den nächsten Wahlen im Herbst 2022 geht. Die Größe des Gremiums richtet sich nach der Gemeindegröße und beträgt in unserem Falle 12 Mitglieder, wozu noch als „geborenes Mitglied“ der Pfarrer kommt. Bei der Gemeindezusammenlegung Ende 2010 wurde ein fester Proporz für die Mitglieder des KV beschlossen: 6 aus Stade (Heilig Geist), 3 aus Bremervörde (St. Michael), und 3 aus Hemmoor (St. Ansgar). Damit wurde einer Dominanz der mitgliederstärksten Teilgemeinde entgegengewirkt und die Akzeptanz des Gesamtgremiums in den kleineren Teilgemeinden erhöht. Weiterhin wurde 2010 beschlossen, dass vor allem für Entscheidungen großer Tragweite ein Quorum erforderlich ist: Für den Bereich jeder Teilgemeinde ist eine Zweidrittelmehrheit notwendig, damit ein Beschluss Gültigkeit erlangen kann.

Die derzeitigen Mitglieder des Kirchenvorstands sind:

Pfarrer Timm Keßler
Dr. Stephan Brune
Dr. Ralf Fritzsch
Ralph-Ludwig Gehrke
Dr. Jörg Kindler
Sergej Rauschenberg
Dr. Günter Staib
Daniel Stürzl                       (alle Stade)

Martin Hübner
Matthias Schriever         (alle Bremervörde)

Erika Czerny-Gewalt
Marie-Luise Meiss
Markus Roß                       (alle Hemmoor)

Leider kam es infolge des Todes unseres geschätzten Mitglieds Frau Regina Ruder zur derzeitigen Unterbesetzung des Bremervörder Anteils, was aber hinsichtlich des Quorums keine nachteiligen Auswirkungen auf St. Michael hat.

Im Regelfall hat der Pfarrer automatisch den Vorsitz des Kirchenvorstands inne, es sei denn, der Bischof bestimmt (auf Vorschlag des Pfarrers) gemäß §2 (3) KVVG einen anderen Vorsitzenden. In unserer Gemeinde wurde auf diese Weise Dr. Fritzsch zum Vorsitzenden des KV bestimmt, er übt dieses Amt seit 2007 (seinerzeit nur für Stade) aus.

Für Anfragen an den Kirchenvorstand nutzen Sie bitte das Kontaktformular (siehe unten) zum Pfarrbüro. Dort wird die Weiterleitung der Anfrage je nach Zuständigkeit übernommen.