„Bleibet hier und wachet mit mir!“- Liturgische Nacht am Gründonnerstag

Die Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag ist eine besondere Nacht. Herzliche Einladung an alle Teenager und Jugendliche ab 11 Jahre, die diese Nacht einmal anders erleben wollen.

Wann? Nacht von Gründonnerstag, 13. April auf Karfreitag, 14. April
Beginn 19 Uhr. Bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen.

Wo? Katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt,
Sigebandstr. 7, Buxtehude

Kosten: 5 Euro

Wir freuen uns auf Euch! Bei Interesse meldet Euch bei:

Tanja Garborek, Tel. 040/70102141
tanja.garborek@jupa-unterelbe.de

Termine im Dekanat

JUGENDNETZWERK UNTERELBE

Fahrt zum Kreuz&Quer-Gottesdienst

Kreuz&Quer ist deine Möglichkeit mit anderen Jugendlichen in gemüt-licher Atmosphäre gemeinsam den Glauben zu (er)leben.

Dich erwartet: Die berühmten 3 K’s: Kakao-Kekse-Kennenlernen, inte-ressante Impulse, Zeit zum Nachdenken, verschiedene Gebetsformen, viele Lieder,……und ein gemeinsames Abendessen

Datum:          9. April

Ort:                Hameln

Anmeldung:  bis 3. April

Ansprechperson: Tanja Garborek,

tanja.garborek@jupa-unterelbe.de

————————————————————————————

FRAUENSEELSORGE IM DEKANAT UNTERELBE

„Rendez-vouz“ – Begegnung mit einer bibl. Frau:  LYDIA

Geschäftsfrau – Gastgeberin – Gemeindeleiterin

Austausch und Gespräch

Datum:   16. April

Zeit:        14.30 – 18.00 Uhr

Ort:          Gemeindehaus St. Josef, Querweg 8, Neu Wulmstorf

Anmeldung: bis 8. April

Ansprechperson: Renate Vornholt,  Tel. 04141/411633

Gemeindereferentin@heilig-geist-stade.de

 

Hungertuch zum Thema Flüchtlinge

Im Rahmen des Kennenlernwochenendes, mit dem der diesjährige Firmkurs der Pfarrei Heilig Geist begann, hat eine Gruppe von Jugendlichen das hier abgebildete Hungertuch gestaltet.

Jugendliche aus dem diesjährigen Firmkurs haben das Hungertuch für Heilig Geist gestaltet
Jugendliche aus dem diesjährigen Firmkurs haben das Hungertuch für Heilig Geist gestaltet

Thematisch greift es die Flüchtlingskrise auf und zeigt Motive der Flucht aus dem syrischen Bürgerkrieg über verschiedene Stationen bis zur glücklichen Aufnahme in Deutschland. Auch die zahlreichen Brandanschläge auf Flüchtlings­unter­künfte werden dargestellt.

Das Hungertuch ist nun bis zu den Kartagen in Heilig Geist zu sehen.