„Zeuginnen des Glaubens“ Junia – Apostelin der ersten Stunde

Verschollen und wiederentdeckt – Junia – Apostelin der ersten Stunde

Apostelin Junia Grafik: Christina Claßen

Fortführung „Zeuginnen des Glaubens“ (Apostelin-Leuchter)

R. Gehrke

Über lange Zeit war es üblich über „Zwölf Apostel“ zu sprechen und dabei nur an Männer zu denken, wie in Texten der Evangelien

(Mk3,13-19, Mt10,1-4, Lk6,12-16) überliefert.

In der Einheitsübersetzung der Bibel von 2016 wird nun im Brief vom Apostel Paulus an die Römer die Apostelin Junia benannt, die in der Urkirche eine leitende Funktion als Diakonin und Missionarin hatte. Es heißt im Brief an die Römer (16,7): „Grüßt Andronikus und Junia, die zu meinem Volk gehören und mit mir zusammen im Gefängnis waren; sie ragen heraus unter den Aposteln und haben sich schon vor mir zu Christus bekannt.“ Für Paulus ist es klar, dass er eine Apostelin grüßt.
Hingegen in allen älteren Bibelausgaben stehen die Namen zweier Männer „Andronikus und Junias“.

Schuld daran trägt die griechische Grammatik, die auch für Namen den Akkusativ vorsieht, so wird aus Junia Junian, ein Apostel. Bei Wikipedia steht: „Ein Apostel (von altgriechisch ἀπόστολος apóstolos, deutsch ‚Gesandter, Sendbote‘) ist im Verständnis der Tradition des Christentums jemand, der von Jesus Christus direkt mit dem Auftrag der Verkündigung des Glaubens  beauftragt wurde.“ Sprechen wir heute von „Zwölf Aposteln“ folgen wir dem Sprachgebrauch des Evangelisten Lukas. Für ihn waren die „Zwölf Apostel“ die Männer, die Jesus zu Lebzeiten begleitet haben. Matthäus, Markus und Johannes sprechen in ihren Texten fast nie von Aposteln. Dagegen verwendet Paulus den Begriff „Apostel Jesu Christi“ für Männer und Frauen, die Botschaft über Jesus Christus verbreitet haben. Dazu gehört Junia.
„Apostelinnen sind also Menschen, die von Gott hinausgeschickt
werden, von Jesu Liebe zu erzählen“, definiert die Frauenseelsorge
Speyer.
Geben wir den Boten und Botinnen des Glaubens Raum in unserem Leben.

Im Gottesdienst am 6. Februar wurde der 13. Apostel-Leuchter in Heilig Geist vorgestellt.