Spaziergang mit Schwarzen Heiligen/Vorbildern

Am Mittwoch, den 24. Juni, feiert die katholische Kirche das Hochfest von Johannes dem Täufer. Johannes der Täufer, Jesus, Maria und alle anderen biblischen Figuren waren nicht blond, blauäugig und irgendwie weiß. Die Bilder und Ikonen von diesen biblischen Figuren und von Heiligen haben aber genau das Bild der weißen Heiligen bei uns gefestigt, uns in die irregeführt. Wir haben unsere Heiligen und biblischen Personen weiß gemacht und oft merken wir es nicht.
Die digitale Gemeinde „Dazwischen“ hat christliche Vorbilder / Heilige, die BIPOC sind (Black, Indigenous, People of Color), sichtbar gemacht.

Mehr Infos: https://netzgemeinde-dazwischen.de/uns-gingen-die-augen-auf/#more-4269

Jeden Sonntag gibt es in Stade eine alternative, experimentelle Gottesdienstform.
Diesen Sonntag (28. Juni) laden wir zwischen 10 und 18 Uhr zu einem Spaziergang mit Schwarzen Heiligen/Vorbildern ein. Wir laden ein zu einem inneren Dialog mit starken Persönlichkeiten und so auch zu einem christlichen Blick auf die „Black Lives Matter“-Bewegung.

Der Weg beginnt am Bootshaus bei der Greundiek im Stader Hafen, geht weiter an der Schwinge entlang, am SUP-Club vorbei, Richtung Bahnhof. Bunte Pfeile mit Straßenmalkreide werden den Weg weisen.

Mehr Informationen: anna-lena.passior@heilig-geist-stade.de