Der Bauausschuss lädt ein

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 findet nach dem Gottesdienst um 11 Uhr (also ca. 12 Uhr) eine Informationsveranstaltung des Bauausschusses im Gemeindehaus Heilig Geist statt. Dazu sind alle ganz herzlich eingeladen.

Ein Neustart für Heilig Geist: Bibelwerkstatt am 5. Dezember

Wir sind auf der Suche nach den Aufträgen des Herrn für unsere Gemeinde. Dazu treffen wir uns alle vier Wochen zu einer Bibelwerkstatt, um mit der Heiligen Schrift ein Fundament für die Zukunft von Heilig Geist zu legen. Wir fragen danach, warum es die Kirche und unsere Gemeinde gibt, wer und was wir als Gemeinde sind, was wir als Gemeinde tun und wie wir das tun.

Bei Markus (10, 43-45) lesen wir: „Wer bei euch groß sein will, der soll euer Diener sein.“ Die weltliche Ordnung wird quasi auf den Kopf gestellt. In Lukas 4, 18-19 heißt es: „Der Herr hat mich gesandt, damit ich den Armen eine gute Nachricht bringe.“ Die gute Nachricht ist das Evangelium vom Reich Gottes, das uns anvertraut ist und das wir, wie Jesus in den Versen 43-45 sagt, auch „den anderen Städten“ verkünden sollen – also außerhalb unserer Komfortzone.

Wir setzen die Bibelarbeit fort am Montag, 5. Dezember, um 19.30 Uhr in Heilig Geist. Jeder, dem die Zukunft von Heilig Geist am Herzen liegt, ist herzlich willkommen. Die weiteren Termine: 2. und 30. Januar, ebenfalls um 19.30 Uhr in Heilig Geist.

Martin Recke <m.recke@steenkark.de> und Birgit Drath <birgit.drath@gmx.de>

Wegen Umbau geöffnet: Bibelwerkstatt am 12. September

Seit Juni ist die kleine Bibelwerkstatt geöffnet, in der wir uns mit dem Fundament unserer Gemeinde befassen. Alle vier Wochen treffen wir uns in wechselnder Besetzung, um in der Bibel nach dem Grund zu suchen, der gelegt ist: Jesus Christus (1 Kor 3, 11). Wir betrachten Jesu Wirken auf Erden, suchen Bilder und Namen für die Kirche, schauen nach Beispielen für Gemeinden im Neuen Testament und fragen nach den Aufträgen des Herrn für uns. Dabei orientieren wir uns an vier Leitfragen: Warum gibt es die Kirche und unsere Gemeinde? Wer und was sind wir als Gemeinde? Was tun wir als Gemeinde? Und wie tun wir das?

Der erste Bibeltext, mit dem wir gearbeitet haben (Mt 9, 35-38), zeigt Jesus, der durch Dörfer und Städte zieht, in den Synagogen lehrt, das Evangelium vom Reich Gottes verkündet und alle Kranken und Leidenden heilt. Die Gemeinde erscheint dort als eine Herde von Schafen, die keinen Hirten haben, und als ein Feld, auf dem eine große Ernte heranreift – es ist etwas gewachsen, das nun reif ist. Jesus beauftragt seine Jünger damit, den Herrn der Ernte um Arbeiter für seine Ernte zu bitten.

Der zweite Text (Mt 5, 13-16) beschreibt die Gemeinde als das Salz der Erde und das Licht der Welt. Das Salz ist wertvoll, es bewahrt vor Fäulnis. Es kann aber auch seinen Geschmack verlieren, dann wird es weggeworfen und von den Leuten zertreten. Unser Licht soll vor den Menschen leuchten, für alle im Haus. Dazu brauchen wir Mut und Überzeugung. Wir brauchen die Gemeinde, die mit uns glaubt. Es ist eine Zusage: Wir sind bereits Salz und Licht. Und wir würzen die Erde.

In Mt 11, 28-30 schließlich lesen wir die Aufforderung Jesu, zu ihm zu kommen, wenn wir uns mit schweren Lasten herumplagen. Diese Aufforderung ist, wie auch schon im vorherigen Text, an alle Menschen gerichtet. Jesus wird uns Ruhe verschaffen für unsere Seele. Das Joch, das Jesus uns auflegt, ist eine leichte Last, die nicht drückt. Jesus trägt unsere Last mit.

Wir werden uns an den kommenden Werkstattabenden mit weiteren Texten befassen. Unser nächster Werkstattabend ist am Montag, 12. September, um 19.30 Uhr in Heilig Geist. Die weiteren Termine: 10. Oktober und 7. November.

Sie sind herzlich eingeladen!

Martin Recke (m.recke@steenkark.de) und Birgit Drath (birgit.drath@gmx.de)

Wegen Umbau geöffnet: Ein Neustart für Heilig Geist

Wegen Umbau geöffnet. Dieses Motto stand über dem diesjährigen Dekanatstag, der im Mai in Waffensen bei Rotenburg stattfand. Wegen Umbau geöffnet. Das gilt auch für unsere Gemeinde. Pfr. Kaleth wird uns Mitte Juli verlassen und das Pfarrhaus wird umgebaut, bevor der neue Pfarrer einziehen wird.

Wegen Umbau geöffnet. Wir wollen die Zeit der Vakanz nutzen, um uns über das Fundament unserer Gemeinde zu verständigen. Dies wollen wir tun, indem wir uns mit der Bibel befassen. Die Bibel gibt uns als Gemeinde eine Vision und eine Mission, die es zu entdecken und auf unsere Stader Situation anzuwenden gilt.

Deshalb laden wir ein zu einer Reihe von monatlichen Abenden, beginnend am Montag, 20. Juni, um 19.30 Uhr in Heilig Geist. Die weiteren Termine:
18. Juli, 15. August, 12. September, 10. Oktober und 7. November.

Wem die Zukunft von Heilig Geist am Herzen liegt und wer diesen geistlichen Weg mit uns gehen möchte, der ist herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kann aber im Pfarrbüro oder direkt bei uns erfolgen.

Martin Recke (m.recke@steenkark.de) und Birgit Drath (birgit.drath@gmx.de)