Kranke

„Ihr Kranken, die ihr die Zerbrechlichkeit des Körpers erfahrt, könnt mit Stärke für die Menschen, die euch umgeben, bezeugen, dass das Evangelium und die barmherzige Liebe des Vaters und nicht Geld oder Macht die wertvollen Güter des Lebens sind“, sagte Papst Franziskus im Juli 2014 in einer Videobotschaft an die Patienten der römischen Gemelli-Klinik.

Aus dem Geist des Evangeliums leben heißt seit alters her auch, die Kranken zu besuchen. Dafür gibt es in unserer Gemeinde in organisierter Form einen Krankenhausbesuchsdienst, der im Elbe Klinikum Stade tätig ist.

Kranke sollen auch am sakramentalen Leben der Kirche teilhaben. Deshalb wird die Heilige Kommunion zu den Kranken gebracht. Jeder, der krank ist, ist zum Empfang des Sakraments der Krankensalbung eingeladen. In Stade wird die Krankensalbung mehrmals im Jahr auch im Anschluss an die Sonntagsmessen gespendet.

Schwerkranken Menschen aus der gesamten Region bietet das Hospiz zwischen Elbe und Weser ein letztes Zuhause. Der Betriebsgesellschaft gehört neben dem evangelischen Kirchenkreis Bremervörde-Zeven u.a. auch die katholische Heilig-Geist-Gemeinde Stade an.