Lektoren

In den Lesungen wird den Gläubigen der Tisch des Wortes Gottes bereitet und der Reichtum der Schrift erschlossen. Da nach der Überlieferung das Vorlesen nicht dem Vorsteher, sondern einem anderen Mitwirkenden zukommt, soll der Diakon oder – falls keiner da ist – ein anderer Priester das Evangelium verkünden; ein Lektor aber trage die übrigen Lesungen vor.
Allgemeine Einführung in das Römische Messbuch, 34

Lektoren verkünden das Wort Gottes, wenn sie im Gottesdienst die Lesungen aus dem Alten und dem Neuen Testament vortragen. Ihr Dienst ist zugleich Teil der Liturgie wie der Verkündigung, die zusammen mit der Diakonie zu den Grundvollzügen der Kirche gehören.

Für ihren Dienst erhalten Lektoren eine grundlegende Ausbildung, die zum Beispiel jährlich im Dekanat Unterelbe angeboten wird. Der Kreis der Lektoren in unserer Gemeinde trifft sich regelmäßig.

Kontakt:

Klaudia Schumacher
Tel.: 0 41 41 / 613 97