Kontaktstelle „Wohnen Stade“ sucht Wohnraum für geflüchtete Menschen

Liebe Gemeindemitglieder,

in Stade leben syrische und irakische Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive und Anerkennung in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Nähe unserer Gemeinde Heilig Geist. Diese sind auf der Suche nach einer Wohnung.

Die ehrenamtliche Kontaktstelle „Wohnen Stade“ sucht Vermieter, die bereit sind, in Stade an geflüchtete Menschen Wohnraum zu vermieten. Eine eigene Wohnung hilft zu einem selbstbestimmten Leben. Wir als ehrenamtliche Betreuer begleiten weiterhin die potenziellen Mieter und helfen beim Einleben.

Wir suchen Wohnraum für Familien mit Kindern, die hier Kindergärten und Schulen besuchen sowie für Einzelpersonen. Bisher erhalten wir nur positive Rückmeldungen von Vermietern und Nachbarn nach der Vermittlung von Wohnraum. Wer die Möglichkeit hat und Neustadern Wohnraum vermieten möchte, meldet sich bitte unter: wohnen.stade@web.de

Eine gesegnete Adventszeit und herzliche Grüße

Sandra Arndt, Arbeitskreis Stade Mitte

Bunter Nachmittag für Flüchtlingsfamilien am 24. Januar

In unmittelbarer Nähe unserer Heilig-Geist-Kirche befindet sich eine Flüchtlingsnotunterkunft, in der auch Familien untergebracht sind. Am Sonntag, dem 24.1. laden wir besonders diese zu einem bunten Nachmittag ein.

Von 15-17 Uhr besteht während dieses Flüchtlingscafés die Gelegenheit zu Spiel, Basteln und Gesprächen. Wir freuen uns über weitere Mitstreiter, die an einer Begegnung mit Flüchtlingen interessiert sind.

Für die Vorbereitungsgruppe
Marianne Zimmer
Tel.: 0 41 41/6 59 15 68
Mail: komazimmer@gmx.de

Flüchtlingshilfe: Sach­spenden­sammelstelle ist umgezogen

Dringende Bitte an alle Spender: Aufgrund geringer Lagerkapazitäten bitten wir Sie, wirklich nur noch Dinge zur Sammelstelle zu bringen, die tatsächlich noch benötigt werden (nachzulesen auf dieser Liste, welche laufend aktualisiert wird). Bitte bringen Sie auch keine defekten oder schmutzigen Dinge jeglicher Art, die von uns teuer entsorgt werden müssen!! Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Hansestadt Stade und der Kirchenkreis Stade haben gemeinsam eine Sammelstelle für Sachspenden für Menschen, die als Flüchtlinge in unsere Stadt kommen, eingerichtet. Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Stadt, Kirchen und islamischer Gemeinde halten an bestimmten Tagen der Woche (s. unten) eine Halle offen, um Sachspenden entgegen zu nehmen und an Menschen, die als Flüchtlinge nach Stade kommen, weiterzuleiten.

ACHTUNG: Seit dem 30. Dezember 2015 befindet sich Sammelstelle unter einer anderen Adresse, nämlich in der Freiburger Straße 60, in den Räumen des ehem. Technik- und Verkehrsmuseums!

Was derzeit benötigt wird

Öffnungszeiten:

Zum Abgeben der Spenden ist die Halle an der Freiburger Straße 60 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Sonnabends, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Wir bitten eindringlich darum, die Sachspenden nicht vor die Halle zu legen, sondern sie einem Helfer oder einer Helferin persönlich auszuhändigen!

Flüchtlingshilfe: Welche Sachspenden werden gebraucht?

Die Hansestadt Stade und der Kirchenkreis Stade haben gemeinsam eine Sammelstelle für Sachspenden für Menschen, die als Flüchtlinge in unsere Stadt kommen, eingerichtet. Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Stadt, Kirchen und islamischer Gemeinde halten eine Halle in der Bremervörder Straße 31 an bestimmten Tagen der Woche offen (s. unten), um Sachspenden entgegen zu nehmen und an Menschen, die als Flüchtlinge nach Stade kommen, weiter zu leiten.

Was wird benötigt?

Öffnungszeiten:

Zum Abgeben der Spenden ist die Halle an der Bremervörder Str. 31 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Dienstags, 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Mittwochs, 17.00 Uhr – 20.00 Uhr
Donnerstags, 10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Sonnabends, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Auskünfte (auch zu den Möglichkeiten ehrenamtlicher Mitarbeit):
Pastor Dr. Ekkehard Heise
Dr. Ekkehard Heise
Tel.: 0 41 41 / 92 28 14
Ekkehard.Heise@t-online.de

Foto: © Peter Weidemann
Erfurter Bistumswallfahrt 2015