Kontemplative Fotografie am 5. Mai im Kunsthaus Stade

Wir wollen uns von der Ausstellung „Es war einmal. St. Pauli und Altona.“ im Kunsthaus zu einem achtsamen Betrachten des Alltags und unseres Lebensraumes inspirieren lassen. Nach einem Rundgang durch die Foto-Ausstellung, geht es mit der eigenen Kamera oder dem Handy auf die Straßen Stades. Es soll dabei nicht um die technische Herangehensweise gehen, sondern um eine innere Haltung und das Bewusstsein für den Dialog zwischen Künster*In und der Welt. Gemeinsam wollen wir dann unsere selbst erstellte Fotoreihe „Es ist. Hansestadt Stade.“ bestaunen und uns über die Erfahrungen austauschen.

Kosten: 10€ (inkl. Eintritt – Ermäßigung möglich)

Anmeldungen erwünscht: anna-lena.passior@heilig-geist-stade.de