Endspurt ist angesagt

Liebe Gemeinde!

Endspurt ist angesagt – jedenfalls geht es mir immer so kurz vor den großen Ferien. Für die Schülerinnen und Schüler sind die letzten Arbeiten und Klausuren gelaufen, die Noten stehen fest, jetzt müssen nur noch die Tage bis zum Ferienbeginn überbrückt werden. Für Viele beginnt also die Zeit der Erholung oder zumindest ein etwas ruhigerer Arbeitsalltag. Ich glaube, das ist wichtig und gut so. Wir brauchen Zeiträume für die Regeneration und um neue Kraft zu tanken.

Erlauben Sie mir dennoch schon mal einen kleinen Blick auf das Ende der Ferienzeit zu werfen.

Noch in die Sommerferien fällt die Verabschiedung von Pfarrer Oskar Rauchfuß in den wohlverdienten Ruhestand. Am Sonntag, den 30. Juli wollen wir ihn im 10.00 Uhr Gottesdienst in Heilig Geist würdig in den Ruhestand schicken. Pfr. Rauchfuß wird danach erstmal in den Urlaub gehen, um etwas Abstand zu bekommen. Er wird uns aber weiterhin, so wie es für ihn gut ist, unterstützen. Wer also am 30.07. noch in den Ferien weilt, hat die Chance ihn wiederzusehen.

Ein Wochenende später, am 06. August, werden wir den Beginn des neuen Schuljahres und das Ende der Ferienzeit deutlich spüren. Im 11.00 Uhr Gottesdienst in Heilig Geist (Achtung: Neue Messzeiten!) werden die Schulanfänger gesegnet. Am Nachmittag feiert der Kirchort St. Ansgar sein Gemeindefest. Es beginnt mit einem Gottesdienst um 14.00 Uhr und geht über in ein gemütliches Beisammensein mit Essen und Getränken. Die Messe in Hecht-hausen fällt an diesem Sonntag aus.

Der Kirchort St. Michael feiert dann eine Woche später sein Gemeindefest. (Details stehen noch nicht fest.)

Die Jugendlichen dürfen sich den 11. August (Freitag) im Kalender freihalten. Dort findet ab 19 Uhr der Dekanatsjugendgottesdienst in St. Josef statt.
Vom 14. – 20. August findet eine ökumenische Bibelwoche zum Thema „Luther ökumenisch!?“ statt. Am 15.08. sind wir in Heilig Geist Gastgeber und am Sonntag (20.08.) beenden wir die Woche mit einem ök. Gottesdienst unter der Überschrift „Heilung der Erinnerung“ um 15.00 Uhr in Johannis.

Und wo ich schon bei der Jugend bin:
Wir suchen für den Kindergarten (Vormittags) und die Pfarr-gemeinde (Nachmittags) noch einen FSJ´ler*in/BFD´ler*in. Wer also jemanden kennt, der weiß, dass es jemanden gibt, der gerne einen Freiwilligendienst machen möchte, darf ihn also ermuntern, sich bei uns zu bewerben.

Nach soviel Ankündigungen mag man vielleicht gar nicht auf das Ende der Sommerferien schauen. Deshalb: Genießen Sie jetzt erstmal Ihren Urlaub, ob zu Hause oder unterwegs. Lassen Sie die Seele baumeln und machen es wie die Jünger, die sich von Jesus einladen lassen:

„Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus.“ (Mk 6,31)

Eine erholsame und gesegnete Ferienzeit wünscht Ihnen