Flüchtlingshilfe: Welche Sachspenden werden gebraucht?

Die Hansestadt Stade und der Kirchenkreis Stade haben gemeinsam eine Sammelstelle für Sachspenden für Menschen, die als Flüchtlinge in unsere Stadt kommen, eingerichtet. Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Stadt, Kirchen und islamischer Gemeinde halten eine Halle in der Bremervörder Straße 31 an bestimmten Tagen der Woche offen (s. unten), um Sachspenden entgegen zu nehmen und an Menschen, die als Flüchtlinge nach Stade kommen, weiter zu leiten.

Was wird benötigt?

Öffnungszeiten:

Zum Abgeben der Spenden ist die Halle an der Bremervörder Str. 31 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Dienstags, 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Mittwochs, 17.00 Uhr – 20.00 Uhr
Donnerstags, 10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Sonnabends, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Auskünfte (auch zu den Möglichkeiten ehrenamtlicher Mitarbeit):
Pastor Dr. Ekkehard Heise
Dr. Ekkehard Heise
Tel.: 0 41 41 / 92 28 14
Ekkehard.Heise@t-online.de

Foto: © Peter Weidemann
Erfurter Bistumswallfahrt 2015