20 Jahre „Blumenfrauen“

„Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, bei dem Blumenschmuck in unseren beiden Kirchen mitzumachen. Hier liegt nun der Plan für die Durchführung vor, der ab November 1994 gelten soll…“ So lautete der Anfang meines Briefes in der damaligen KUNDE.

Heute gilt der Dank allen, die in den 20 Jahren den Altarschmuck in Heilig Geist und St. Josef bereitwillig und zuverlässig versehen haben, und allen, die ihn heute noch versehen. Dank gilt auch Frau Geister, deren erlesener Blumenschmuck an den hohen Festtagen die Gottesdienstbesucher in St. Josef erfreut, und Frau Seeberger, die als Küsterin von St. Lukas, Fredenbeck, diesen Dienst mit Hingabe versehen hat, sowie den „Blumenfrauen“ in St. Ansgar, Hemmoor, in St. Michael, Bremervörde, und in St. Nikolaus, Hechthausen.

Als eine der Beteiligten möchte ich versichern, dass uns diese Aufgabe Freude macht und dass wir den Gottesdienstteilnehmern dankbar sind, die uns durch gelegentliche Spenden in den Opferstöcken unterstützen. Anlässlich des zwanzigjährigen „Jubiläums“ lädt unser Pfarrer die Stader Blumenfrauen am Freitag, den 5. Dezember, nach dem 19.00-Uhr-Gottesdienst zum Abendessen ins Pfarrhaus ein. Wir freuen uns darauf!

Marianne Neubüser