Es wird Zeit dafür…

Einladung zum Gebet für die geistliche Erneuerung unserer Gemeinde

Es bleibt uns Christen nicht verborgen, dass wir weniger werden, was Zahl, Geld und Einfluss angeht. Was oft weniger beachtet wird, ist der Verlust geistiger und geistlicher Kraft und Lebendigkeit, der dahinter steht (analog zur Krise unserer Kultur): Glaube macht keine Freude, wir wagen es nicht, ihn nach außen zu verkünden.

Papst Franziskus kennt das und fordert deshalb in der Enzyklika „Die Freude des Evangeliums“ dazu auf, sich dem Wirken des Heiligen Geistes zu öffnen und den kontemplativen Geist wiederzuerlangen, d. h. den „inneren Raum pflegen“, der all unseren Tätigkeiten einen christlichen Sinn verleiht: Christi Liebe betrachten, Gespräch mit dem Herrn, betende Begegnung mit dem Wort Gottes, Zeiten der Anbetung.

Deshalb die Einladung zur Gründung eines Gebetskreises in jeder unserer Gemeinden! Für diejenigen von Ihnen, die überlegen, ob sie mitmachen wollen, würde dies bedeuten:
– ein tägliches Gebet für die Gemeinde und
– ein monatliches Treffen in der Kirche zur Anbetung und zum geistlichen Gespräch.

Die Mindestzahl der Teilnehmer eines solchen Kreises orientiert sich an Mt 18,19: „Alles, was zwei von euch auf Erden gemeinsam erbitten, werden sie von meinem himmlischen Vater erhalten.“ und Mt 18,20: „Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind…“

Der Termin für das erste Treffen ist der 17. Oktober um 20.00 Uhr in Heilig Geist. Dann entscheiden die Anwesenden über die Termine der weiteren monatlichen Treffen.

Für Rückfragen stehen Renate Vornholt und Oskar Rauchfuß zur Verfügung. Anmeldungen auch im Pfarrbüro möglich.

Oskar Rauchfuß