Liebe Schwestern und Brüder im Glauben,

„Singt dem Herrn ein neues Lied“, heißt es in Psalm 96. Dieser Aufforderung werden wir nun bald beim Erscheinen des neuen „Gotteslobs“ nachkommen. Lange haben wir gewartet und uns mit Liedern des Monats darauf eingestimmt – ein Dank an Pfr. Laufköter für die fundierten Hilfen zum besseren Erschließen der uns bisher unbekannten Lieder.

Wie bislang wird es ausliegende Exemplare des neuen Gesangbuches in den Kirchengemeinden geben; aber ich empfehle Ihnen, sich auch ein persönliches „Gotteslob“ als steten Wegbegleiter anzuschaffen. Am 9. November sind Sie zu einem „Gotteslobtag“ von 10.00 – 16.00 Uhr in St. Josef eingeladen. Melden Sie sich bitte in den Pfarrbüros dazu an.

Wir freuen uns, dass in St. Ansgar neue Fenster im Pfarrsaal realisiert werden konnten – sicherlich mit größerer Energieeffizienz. In St. Josef muss die Rampe noch neu versiegelt werden. Beide Maßnahmen werden ca. 87.000,- € kosten, und wir sind dankbar für eine 2/3 Bezuschussung aus Hildesheim, sind aber dennoch weiter auf Spenden vor Ort angewiesen. In St. Michael wird uns ein bauphysikalisches Gutachten Aufschlüsse geben über die Ursachen der Kondenswasserbildung.

Der Monat November erinnert an die Lichtgestalten des Teilens, den hl. Martin und die hl. Elisabeth. Dank an alle, die in den Besuchs-diensten, in der Wärmestube und bei Angeboten der Josefshütte caritativ tätig sind, sowie den Hauptberuflichen der Caritas und allen, die beim Martinsspiel in St. Michael und in St. Wilhadi mitwirken.

Die hl. Cäcilia erinnert am 22. November an die wichtige Aufgabe musikalischer Gestaltung: Dank an alle, die sich an der Orgel, in Chören und bei der Band mit ihren musikalischen Begabungen zur Ehre Gottes einbringen, aber auch an alle Küster und Küsterinnen, die immer wieder hilfreich zur Seite stehen.

Ein besonderer Dank geht an Herrn Burckhard Wolff für fast 40 Jahre Kommunionhelferdienste, zunächst in Hamburg, dann in Stade. Wir freuen uns, dass er auch weiterhin als Vertretung für Herrn Finke in St. Josef mithelfen und die Gestaltung der Gottesdienste in der Tagespflege unseres Altenheimes übernehmen wird.

Am 10. November sind wir in St. Josef die gastgebende Gemeinde des ökum. Benefizessens. Listen werden am Schriftenstand ausliegen für Ihre Suppenkreationen bzw. Desserts. Mit Ihrem zahlreichen Erscheinen dürfen wir gewiss rechnen.

Und seien Sie herzlich willkommen am Allerheiligentag, dem 1. November, zum Firmgottesdienst um 18.00 Uhr in Heilig Geist. Listen der Firmanden hängen in den Kirchen aus. Unser Dank gilt Herrn Gehrke und Herrn Pietropaoli für die Leitung des Kurses sowie allen Firmkatecheten für ihre Mitarbeit.

Am Wochenende um Allerseelen gedenken wir in besonderer Weise unserer Verstorbenen, die uns ja im Glauben gegenwärtig sind. Gebetstexte und Grabkerzen können wieder gern mit-genommen werden.

Am Christkönigsfest wird uns das Trio „Pavo“ (Orgel, Fagott, Oboe) aus Bremen in und nach dem Gottesdienst in Heilig Geist erfreuen. Die Kollekte soll an diesem Tag der Orgelpflege dienen.

Gute Herbstwünsche,
                         Ihr Seelsorger Matthias Kaleth